Navigation überspringen

Sie befinden sich hier: Startseite » Startseite

Ab sofort können wir wieder persönliche Beratungen – mit Terminvereinbarungen – anbieten.

Die offenen Sprechstunden können leider zur Zeit noch nicht stattfinden.

Wir sind für ihre Fragen da

Wir sind die gfi gGmbH.
gfi ist kurz für:
Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration.
Seit dem 1. Januar 2018 haben wir ein neues Beratungs-Angebot.
Das Beratungs-Angebot heißt: EUTB.
Das ist kurz für:
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung.

Wo ist die Beratung?

Wir machen die Beratung

  • für Schweinfurt.
  • für das Gebiet um Schweinfurt
  • für Haßberge.
  • für Bad Kissingen.
  • für Rhön-Grabfeld.

Um was geht es in der Beratung?

Jeder soll überall gut mitmachen und dabei sein können.
Das nennt man: Teilhabe.
Vielleicht waren Sie lange krank.
Sie wollen wieder gesund werden und arbeiten.
Dafür können Sie bei Angeboten mitmachen.
Das nennt man: Rehabilitation.
Das heißt kurz: Reha.

Haben Sie Fragen über Teilhabe und über Reha?
Wir beraten Sie zu diesen Fragen:

  • Arbeit und Beruf
  • Wie sind sie unterwegs?
    Das nennt man: Mobilität.
  • Bildung
  • Wie können Sie über Ihr Geld bestimmen?
    Das nennt man: Persönliches Budget.
    Budget spricht man: Bü-tschee.
  • Geld als Hilfe.
    Das ist zum Beispiel: Eingliederungs-Hilfe.

Warum gibt es die EUTB?

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat die EUTB gemacht.
Im Bundesteilhabegesetz steht:
Es sollte ein extra Beratungs-Angebot geben

  • für Menschen mit Behinderungen.
  • für Menschen, die noch eine Behinderung bekommen werden.
    Zum Beispiel nach einer schweren Krankheit.

Sie sollen gute Beratung bekommen über Angebote für Teilhabe und Reha.
Das steht auch in einem Teil vom Neunten Buch Sozialgesetzbuch.
Der Teil heißt: Paragraf 32.

Kurzfilm über die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung - EUTB (mit Gebärdensprachdolmetscher)